Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

Der Biosphäre-Schaalsee-Triathlon wurde von der UNESCO  als offizielles  Projekt der

UN Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.


Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen haben in einer Resolution der UN-Generalversammlung vom 20. Dezember 2002 die Jahre 2005 bis 2014 zur Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgerufen und sich damit verpflichtet, in diesem Zeitraum besonders intensive Anstrengungen zu unternehmen, um den Gedanken der nachhaltigen Entwicklung weltweit im Bildungssystem zu verankern.

In Deutschland gibt es bisher  insgesamt etwas 650 Dekadeprojekte, im Landkreis Ludwigslust ist der Biosphäre Schaalsee Triathlon das erste Umweltbildungsprojekt, das diese Auszeichnung erhält.


Seit 1998 organisiert der Sportkurs der jeweils 12. Klasse des Lyscow Gymnasiums Wittenburg, gemeinsam mit Sportlehrerin Eleonore Pallas und der Biosphärenreservatsverwaltung, alljährlich den Biosphäre-Schaalsee-Triathlon. Die Sportveranstaltung hat sich sich inzwischen auch überregional einen guten Ruf erworben hat.


Schule und Biosphärenreservatsverwaltung initiierten die Veranstaltung aus dem gemeinsamen Wunsch heraus, eine umweltfreundliche Sportveranstaltung in der Schaalseeregion zu etablieren, die von der Schönheit der Landschaft profitiert ohne sie negativ zu beeinflussen. 


Die Schüler beschäftigen sich bei dem Projekt  nicht nur mit den rein sportlichen Aspekten der Veranstaltung, sondern berücksichtigen bei allen Vorbereitungen des Wettkampfes  (z.B. bei der Planung der Streckenführung) auch immer die Auswirkungen ihres Handelns auf Natur und Umwelt.


Hintergrund  / Was ist Nachhaltigkeit ?
Nachhaltig ist eine Entwicklung, "die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren Lebensstil zu wählen" - so definierte die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung unter Leitung der früheren norwegischen Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland 1987 den Begriff Nachhaltigkeit. Soziale Gerechtigkeit, ökologische Verträglichkeit und ökonomische Leistungsfähigkeit sind gleichrangige Ziele des Konzeptes.



 

Schaalseelandschaft