Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Tiere

Inhaltsbereich

Rotbauchunke (Bombina bombina)


Abgesehen von einigen Vorkommen im nördlichen Schleswig-Holstein befindet sich das Biosphärenreservat Schaalsee etwa an der westlichen Verbreitungsgrenze der Rotbauchunke in Deutschland. Der größte Teil aller von Rotbauchunken besiedelten Gewässer liegt im Grünland, oft am Waldrand oder in Waldnähe. Aber auch auf Ackerflächen sind Gewässer mit individuenreichen Rotbauchunkenbeständen zu finden. Von herausragender Bedeutung sind große, extensiv genutzte, halboffene Weidelandschaften. Die am besten besiedelten Gewässer liegen voll sonnig, haben einen ganzjährig Wasser führenden Bereich mit klarem Wasser und eine breite Randzone mit temporärer Wasserführung. Wichtig sind gut ausgebildete Kleinröhrichte und ein breiter Flutrasengürtel. Dort können sich die Kaulquappen im flachen, warmen Wasser rasch und vor Fischen und anderen Fressfeinden geschützt, entwickeln.

zurück