Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
EU Vogelschutzgebiet

Inhaltsbereich

Eurpäisches Vogelschutzgebiet

 

Teile des Biosphärenreservates sind als europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen.

Vogelschutzgebiete werden auch als SPA (Special Protected Area) bezeichnet. Der Schutzzweck für ein SPA wird im wesentlichen von den Zielarten abgeleitet. Es handelt sich hierbei um solche Arten, die im SPA regelmäßig vorkommen und für die das SPA auf Grund spezifischer Lebensraumbedingungen eine im Vergleich zu anderen Gebieten besondere Bedeutung hat.

Der Schutzzweck ist immer artbezogen, so dass die Ausweisung eines SPA im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Schutz bestimmter, ausgewählter Vogelarten steht. Es kann sich hierbei um Brut- oder Rastvogelarten (Zielarten) handeln.

Zielarten im Biosphärenreservat Schaalsee sind z.B. die Rohrdommel, der rote Milan und der Kranich.

Für die Brutvogelarten besteht der Schutzzweck in der Erhaltung und Optimierung von Bedingungen, die das Brüten insbesondere der Zielarten in größtmöglicher Anzahl innerhalb und zum Teil außerhalb des Gebietes ermöglichen. Für die Rastvogelarten dient der Schutzzweck hauptsächlich der Erhaltung und Optimierung von Bedingungen, die es wandernden Vogelarten ermöglichen, das Gebiet während der jahreszeitlichen Wanderungen in größtmöglicher Anzahl und Ausdehnung zur Nahrungsaufnahme und zum Ruhen zu nutzen

Große Rohrdommel mit Jungen