Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Pressemitteilung

Inhaltsbereich

Pressemitteilung             17.06.2011


Delegation aus China informiert sich über Regionalentwicklung im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee


Eine Delegation aus Vertretern von Regierung und  Wirtschaft der chinesischen Provinz Jiangxi besuchte im Rahmen ihrer Deutschlandreise in dieser Woche das Biosphärenreservat Schaalsee. Anliegen der Reise war es, sich über Möglichkeiten einer Entwicklung zu informieren, die neben dem wirtschaftlichen Wachstum auch ökologische Aspekte berücksichtigt.

In der Provinz Jiangxi liegt der größte Süßwassersee Chinas. In großen Teilen ist er als Naturreservat ausgewiesen. Der Tourismus spielt in der Region bisher nur eine geringe Rolle, was sich aber in der Zukunft ändern soll. Die Teilnehmer der Delegation informierten sich auf einer Exkursion durch das Biosphärenreservat und in einem Arbeitsgespräch im PAHLHHUS über die nachhaltige Regionalentwicklung und einen naturverträglichen Tourismus im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee.
Nächstes Ziell nach dem eintägigen Aufenthalt in Zarrentin war die Umwelthauptstadt Hamburg. 


Pressekontakt
Amt für das Biosphärenreservat Schaalsee
Elke Dornblut
Wittenburger Chaussee 13
19246 Zarrentin

Tel.: 038851 / 30229
Fax: 038851 / 30220
E-Mail: e.dornblut.br@schaalsee.de