Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Pressemitteilung

Inhaltsbereich

Presseinformation        05.09.2011

Regionalmarke „Biosphärenreservat Schaalsee - Für Leib und Seele“ war auf dem „BIOerleben“- Markt in Hamburg dabei.

Als zentrales Open-Air-Event im Rahmen der Hamburger Klimawoche fand am Samstag auf dem Hamburger Rathausmarkt der Markt „BIOerleben“ statt. Mitarbeiter der Biosphärenreservatswerwaltung und Partner der Regionalmarke „Biosphärenreservat Schaalsee - Für Leib und Seele“ warben auf dieser Veranstaltung für die Schaalseeregion.

BIOerleben stimmte die VerbraucherInnen genussvoll und fachkundig auf die Themen bäuerliche Landwirtschaft, Regionalität und gesunde Ernährung ein und zeigte, dass der regionale Einkauf ökologischer Produkte ein effektiver Beitrag zum Umwelt-und Klimschutz ist. Etwa 80 000 Gäste besuchten den bunten Markt von ökologischen Anbietern aus Hamburg und seinem Umland.

Von großem Interesse war auch der Stand der Regionalmarke „Biosphärenreservat Schaalsee – Für Leib und Seele“. Unter dieser Marke haben sich Anbieter von besonders umweltfreundlichen, regionalen  Produkte aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee zusammengeschlossen. Am Stand der Regionalmarke wurden unter anderem Käse von „Kunst und Käse“ aus Röggnitz, Wurstwaren vom Gut Gallin, und Liköre aus der Manufaktur Hartmann aus Demern angeboten. Sehr gefragt waren aber auch touristische und naturkundliche Informationen über das UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee. 

Nach einem Wochenende auf dem Hamburger Rathausmarkt zieht Ute Rohrbeck eine positive Bilanz: „Es gab viele interessante Gespräche, das Interesse der Hamburger am Biosphärenreservat Schaalsee ist groß und die Produkte aus der Region wurden gut nachgefragt.“