Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Pressemitteilung

Inhaltsbereich

Pressemitteilung                   21.04.2017

111- mal „Für Leib und Seele"
Auszeichnung neuer Regionalmarkenpartner im Norden des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee


Susanne und Rainer Pröpsting haben in ihr Reetdachhaus „Landlust Neuleben“ nach Groß Neuleben eingeladen. Sie sind zwei der Neuen, der nun insgesamt 111 Inhaber der Regionalmarke „Für Leib und Seele“. Gemeinsam mit ihnen wurden am 20.04.2017 neue und wieder zertifizierte Partner des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee ausgezeichnet.

Neu zertifizierte Partner sind u. a. der Waldkindergarten Dechow e.V., die Podologische Praxis von Martina Schieweck aus Schlagsdorf, Michael Schaake mit dem Bio-Catering aus Carlow und neben dem gästehaus22 auch die Ferienwohnung „Alte Schusterei“ von Anja Holm aus Rehna. Der Nachzertifizierung, welche im 2-Jahres-Rhythmus stattfindet, haben sich das Grenzhus Schlagsdorf, die SINGSchule SCHÖNberg von Brita Rehsöft, die Gläserne Molkerei Dechow, der Gästehof Apolony in Utecht sowie der Storchenhof Ciconia in Nesow erfolgreich unterzogen.

Die Regionalmarke "Für Leib und Seele" steht für hochwertige und ökologisch erzeugte Produkte, umweltfreundliche Ferienwohnungen, Museen und Kunsthandwerk und hat seit ihrem Bestehen im Jahr 1998 stetig an Bedeutung hinzu gewonnen.
Um weiterhin den Ansprüchen und Erwartungen an diese Regionalmarke gerecht zu werden, hat sich der Vergaberat entschieden, die Vergabekriterien qualitativ weiterzuentwickeln. "So wird beispielsweise ein neuer Fokus auf das Umweltbewusstsein gelegt, wie Maßnahmen zum Artenschutz auf dem Grundstück oder am Gebäude, aber auch der sparsame Umgang mit Energie spielt eine wichtigere Rolle. Im qualitativen Bereich der Partnerschaft sollen mit den im Januar 2017 neu entwickelten Kriterien Kooperationen und das ehrenamtliche Engagement in der Region befördert werden. Bei den Unterkünften ist der Erhaltung der regionalen Baukultur bedeutsam. All das erfüllt Familie Pröpsting mit dem Reetdachhaus „Landlust Neuleben“. " erklärt Susanne Hoffmeister vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, die unter anderem für das Netzwerk der Regionalmarkenpartner zuständig ist. „Der Vergaberat besteht aus Vertretern der Gemeinden und Ämtern im Biosphärenreservat Schaalsee, dem Staatl. Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, dem Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V. , der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH, einem Bürgervertreter sowie dem Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V., die ihre Aufgabe sehr engagiert wahrnehmen.“ erläutert Susanne Hoffmeister weiter.


Auch im Süden des Gebietes findet am 24.04.2017 bei einem neuen Regionalmarkenpartner, Elisabeth von Randow im Hofcafé Neuendorf die Auszeichnungsveranstaltung mit 15 weiteren Partnern statt. 
„Die Lokale Aktionsgruppe der Mecklenburger Schaalseeregion-Biosphärenreservatsregion und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe laden alle Regionalmarkenpartner und weitere regionale Akteure am 17. Mai nach Schattin in den Markt Alte Zeiten ein, um sich kennenzulernen und zu aktuellen Themen auszutauschen. Wer Interesse hat oder weitere Informationen wünscht kann mich gerne unter der Tel. 038851 30221 anrufen.“ fügt Susanne Hoffmeister abschließend hinzu.