Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Pressemitteilung

Inhaltsbereich

Presseinformation                 18.05.2017


Biosphärenreservatsamt lädt am Sonntag den 28,. Mai zur Wanderung zum Maiglöckchenberg ein.

Der Maiglöckchenberg trägt seinen Namen zu Recht. Zur Zeit ist das kleine Wäldchen in der Feldmark nahe Zarrentin ein duftendes Blumenmeer aus Maiglöckchen. Aber auch andere botanische Schönheiten, z.B. der vielblütige Weißwurz und die Schattenblume, stehen in dem Wäldchen gerade in voller Blüte.

Die Wanderung unter Leitung der Ranger des Biosphärenresevates Schaalsee startet an der Infotafel in den Schalißer Tannen (Ortsausgang Zarrentin Richtung Lassahn, hinter der Schaalebrücke)und führt zunächst durch einen Wald, in dem sich zahlreiche Hügelgräber aus der Bronzezeit und der Eisenzeit verstecken. Weiter geht es am Ufer des Schaalsees entlang, bis zur Badestelle bei Schaliß. Hier kann man mit etwas Glück Gänsefamilien beobachten, die zur Zeit mit ihren Jungen auf dem See unterwegs sind.

Die Wanderung ist mit Rückweg etwa 5 km lang und verläuft auf guten Wanderwegen. Da sie durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit vielen verschiedenen Biotoptypen führt, sind viele interessante Beobachtungen zu erwarten, besonders auf botanischem und ornithologischem Gebiet. Fernglas nicht vergessen! Die Wanderung startet am Sonntag den 28.05. um 14.00 Uhr und dauert ca. 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden sind willkommen.