Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Pressemitteilung

Inhaltsbereich

Neue Nachwuchsdetektive am Schaalsee: Mission Wasser

Zarrentiner Grundschüler mit AQUA-AGENTEN-Koffern ausgestattet

 

Brauchen Kartoffelchips Wasser? Warum wird für eure Jeans Wasser in anderen Ländern gebraucht? Wie halten wir den Schaalsee sauber? Diesen und weiteren spannenden Fragen sind die Schüler der Zarrentiner Fritz-Reuter-Schule ab sofort auf der Spur. 

 

Gemeinsam mit dem Wasserbeschaffungsverband Sude-Schaale und dem Abwasserzweckverband Sude-Schaale hat das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe seine Kompetenzen gebündelt und mit Unterstützung der WEMAG für die Erstausrüstung der neuen Nachwuchsdetektive am Schaalsee gesorgt: Zwei neue AQUA-AGENTEN-Koffer wurden heute von Frank Schmidt und Kerstin Titho aus dem Sachgebiet Bildung für nachhaltige Entwicklung & Infozentren an Schulleiterin Heide Hollstein und Lehrerin Kerstin Gebauer und die Schüler der Klasse 3a überreicht. 

 

Die AQUA-AGENTEN sind ein Projekt der Umweltstiftung Michael Otto und wurden nach den Prinzipien einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) konzipiert. Die Koffer, die zusätzlich noch um regionalspezifische Ergänzungen erweitert wurden, sollen dazu beitragen, Nachhaltigkeit am Beispiel Wasser zu lernen. Die enthaltenen Aufgaben unterstützen die Ziele des Lehrplans für den Sachunterricht in Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern und fordern so beispielsweise zur verantwortungsvollen Mitgestaltung der eigenen Umwelt heraus.