Aktuelles

16.05.2024

Radtour um den Schaalsee und Wanderung durch das Kalkflachmoor

Die Ranger des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe laden zu einer Radtour um den Schaalsee und zu einer Wanderung durch das Kalkflachmoor in Zarrentin ein.

[Mehr erfahren...]

16.05.2024

Exkursion mit dem Ranger zum Tag der Parke

Der Europäische Tag der Parke (European Day of Parks) findet jährlich am 24. Mai statt und würdigt die europäischen Großschutzgebiete und deren Leistungen für die Gesellschaft.

[Mehr erfahren...]

29.04.2024

Flyer "Unterwegs mit dem Ranger" ist im Infopavillon hinter dem PAHLHUUS erhältlich.

Auch in diesem Jahr laden die Ranger des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe Naturinteressierte dazu ein, gemeinsam mit ihnen Natur und Landschaft in den Biosphärenreservaten an Elbe und Schaalsee zu entdecken. Karsten Kniep und Rangerin Kerstin Titho präsentieren den Flyer hier vor unserem Infopavillon hinter dem PAHLHUUS.

[Mehr erfahren...]

17.04.2024

Eine Enkeltaugliche Land- und Ernährungswirtschaft in der Biosphärenregion Elbe-Schaalsee

Im Rahmen des Leitprojektes „Biosphäre.Regional-Nachhaltig“ der Metropolregion Hamburg fand am 16. April 2024 im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V in Boizenburg/Elbe ein Dialogforum statt, in dem Ideen und Konzepte zur nachhaltigen Land- und Ernährungswirtschaft ausgetauscht wurden.

[Mehr erfahren...]

05.04.2024

Saisonstart mit Biosphäre-Schaalsee-Markt und Info-Pavillon

Am Sonntag, 7. April 2024, startet die Marktsaison am PAHLHUUS und der Biosphäre-Schaalsee-Markt öffnet wieder jeden ersten Sonntag von April bis November. Anstelle der geschlossenen Informationsausstellung, die in diesem Jahr modenisiert wird, hat hinter dem PAHLHUUS eine Infostelle geöffnet.

[Mehr erfahren...]

30.03.2024

"Unterwegs mit dem Ranger" - Veranstaltungen und Vorträge 2024

Zum Osterfest erscheint der aktuelle Online-Flyer mit Veranstaltungen und Vorträgen des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe. Er ist gefüllt mit 30 Veranstaltungen zwischen März und November 2024.

[Mehr erfahren...]

21.03.2024

Nistkästen für den Gänsesäger

Etwa 500 Brutpaare des Gänsesägers (Mergus merganser) gibt es in Deutschland. Auch in den UNESCO Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe ist der schöne Vogel zu Hause. Doch auch hier ist er sehr selten. Um seine Lebensbedingungen zu verbessern, wurden in diesem Jahr durch die Ranger des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe 15 Nistkästen für ausgebracht.

[Mehr erfahren...]

18.03.2024

Enkeltaugliche Land- und Ernährungswirtschaft in den Biosphärenregionen Schaalsee und Flusslandschaft Elbe

Das Bio.Re-Na Teilprojekt "Nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft" lädt am 16. April 2024 zur Ergebnispräsentation und zur Austausch- und Vernetzungsveranstaltung ein. Bei diesem Dialog-Forum geht es um Ideen und Konzepte zu einer enkeltauglichen Land- und Ernährungswirtschaft in den Biosphärenregionen Schaalsee und Flusslandschaft Elbe.

[Mehr erfahren...]

18.03.2024

Neue Hecke aus heimischen Sträuchern und Bäumen

Zwischen Lassahn und Hakendorf wird zurzeit auf einer Gesamtlänge von ca. 1700 m eine mehrreihige Hecke mit standortgerechten einheimischen Gehölzen angelegt. Mehr als 3000 Pflanzen kommen in den Boden.

[Mehr erfahren...]

15.03.2024

Alles Energiewende oder was? Fallbeispiele aus Ihrer Region Elbe-Schaalsee!

Am Freitag, 5. April 2024, findet im Kloster Zarrentin eine Veranstaltung zum Thema Energiewende statt. Der Fokus liegt auf den erzielten Ergebnissen der Studierenden der Leuphana Universität Lüneburg, die ein Jahr gemeinsam mit den Praxispartnerinnen und -partnern an unterschiedlichen Projekten zum Schwerpunktthema Energie gearbeitet haben.

[Mehr erfahren...]

05.03.2024

Noch freie Plätze für Jungen im KinderFerienSpaß-Biosphäre in den Sommerferien

In den Sommerferien können bis zu 24 Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren mit viel Spaß die Natur Natur im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee entdecken. Dann findet vom 18. bis 23. August 2024 der KinderFerienSpaß-Biosphäre in Dreilützow bei Wittenburg statt.

[Mehr erfahren...]

16.02.2024

WEMAG finanziert neues Bildungangebot

Kinder lernen am liebsten und am besten, wenn sie selbst etwas anfassen und ausprobieren dürfen. Deshalb sind verschiedene Bildungsangebote des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe als sogenannte Planspiele aufgebaut. Die Kinder und Jugenliche schlüpfen in unterschiedliche Rollen und argumentieren aus verschiedenen Sichtweisen.

[Mehr erfahren...]

14.02.2024

Wir modernisieren und sanieren für Sie

Mit Beginn der Saison öffnet das PAHLHUUS normalerweise die Türen seiner Ausstellung. Doch in diesem Jahr bleibt die Informationsausstellung geschlossen. Einwohnende und Besuchende des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee können sich trotzdem informieren. Im Bildungspavillon hinter dem PAHLHUUS wird eine Informationsstelle eingerichtet, die von Freitag bis Sonntag geöffnet ist.

[Mehr erfahren...]

02.02.2024

Nationale Naturlandschaften stehen für Vielfalt und Demokratie

Das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee ist Teil der Nationalen Naturlandschaften, das Bündnis der 16 Nationalparke, 3 Wildnisgebiete, 104 Naturparke und 18 Biosphärenreservate in Deutschland. Auf 33 % der Landesfläche Deutschlands setzen wir uns gemeinsam mit den Menschen für Naturschutz, Klimaschutz und ein nachhaltiges Leben ein.

[Mehr erfahren...]

01.02.2024

Fledermäuse schlafen jetzt

In den vergangenen 10 Jahrern wurden durch das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und seine Partner zahlreiche Überwinterungsquartiere für Fledermäuse eingerichtet. Einmal im Jahr, wenn die Fledermäuse in tiefem Winterschlaf sind, werden die Quartier kontrolliert.

[Mehr erfahren...]

26.01.2024

Bauarbeiten im Roggendorfer Moor

Dass Moore wichtig für den Klimaschutz sind, ist inzwischen in aller Munde. Durch das Biosphärenreservatsamt und seine Partner wurden in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Moore im Gebiet renaturiert. Zur Zeit sind die Bagger im Roggendorfer Moor im Einsatz.

[Mehr erfahren...]

28.12.2023

Grundstein für bundesweites Jugendnetzwerk Biosphärenreservate gelegt

Junge Erwachsene aus ganz Deutschland kamen zum Gründungstreffen der MAB-Jugend im Biosphärenreservat Südost-Rügen zusammen.

[Mehr erfahren...]

15.12.2023

Lust auf ein Open-Air-Semester im neuen Jahr?

Auch bei uns im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe sind in 2024 von April bis November wieder ein bis zwei Stellen für das beliebte Commerzbank-Umweltpraktikum zu besetzen. Bewerbungsschluss ist für alle Interessierten der 15. Januar 2024!

[Mehr erfahren...]

14.12.2023

„Pusteblume“ in Roggendorf ist 5. Biosphärenkindergarten

Die ASB-Kindertagesstätte „Pusteblume“ ist mit der offiziellen Auszeichnung durch das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe nun der fünfte Biosphärenkindergarten im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee.

[Mehr erfahren...]

07.12.2023

Partnerschaft wird fortgesetzt

Im PAHLHUUS in Zarrentin wurde in der vergangenen Woche eine Delegation aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Lake Bosomtwe in Ghana begrüßt. Die Kooperation zwischen beiden UNESCO-Biosphärenreservaten besteht bereits seit mehreren Jahren.

[Mehr erfahren...]

05.12.2023

Seehotel Zarrentin ist neuer Partner

Das“Seehotel" in Zarrentin gehört seit der vergangenen Woche zum Netzwerk der Regionalmarke „Biosphärenreservat Schaalsee – Für Leib und Seele“.

[Mehr erfahren...]

05.12.2023

Kuratorium für das Biosphärenreservat Schaalsee blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2023 zurück

Am 21.11. fand im Grambower Dorfgemeinschaftshaus die 39. Sitzung des Kuratoriums für das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee statt.

[Mehr erfahren...]

15.11.2023

Workshops zur Ernährungs- und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes Bio.Re-Na

Welchen Wert schöpfen wir aus der Land- und Ernährungswirtschaft in der Biosphärenregion? Anmeldephase für Workshops zu unterschiedlichen Produktbereichen läuft.

[Mehr erfahren...]

03.11.2023

3. November: Internationaler Tag der Biosphärenreservate

Zum zweiten Mal findet am 3. November 2023 der Internationale Tag der Biosphärenreservate statt. Die Deutsche UNESCO-Kommission gibt anlässlich dieses Jahrestages eine Broschüre zu den 17 UNESCO-Biosphärenreservaten in Deutschland heraus.

[Mehr erfahren...]

02.11.2023

Biber und Fischotter in M-V

Vortrag im PAHLHUUS in Zarrentin mit der Referentin Franziska Neubert

[Mehr erfahren...]

06.10.2023

Wege zu mehr Nachhaltigkeit in der Biosphärenregion Elbe-Schaalsee - Biosphäre.Regional-Nachhaltig

Am Mittwoch, den 1.11.2023, findet im DeveLUP Ludwigslust-Parchim eine Tagung zum Leitprojekt "Biosphäre. Regional-Nachhaltig (Bio.Re-Na)" der Metropolregion Hamburg statt. Erste Ergebnisse und weitere Schritte zu den Teilprojekten nachhaltige Kommunalentwicklung, nachhaltige Tourismusentwicklung & Mobilität sowie nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft werden präsentiert.

[Mehr erfahren...]

04.10.2023

25-jähriges Jubiläum "Theater im PAHLHUUS"

Die Idee Theater im PAHLHUUS (TiP) entstand 1998 in der regionalen Arbeitsgruppe „Kunst und Natur“ unter der Moderation des Fördervereins Biosphäre Schaalsee e.V. Ziel war und ist es Kultur, als einen Baustein einer nachhaltigen Entwicklung im Biosphärenreservat zu fördern.

[Mehr erfahren...]

25.09.2023

Open-Air-Semester

Auch im Jahr 2023 erfährt das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe wieder tatkräftige Unterstützung durch zwei Umweltpraktikant*innen.

[Mehr erfahren...]

13.09.2023

Insektenfreundliche Mähtechnik zum Ausleihen

Am 13.09.2023 lud das BROMMI-Projekt gemeinsam mit den Fördervereinen Biosphäre Schaalsee e.V. und Biosphäre Elbe MV e.V. interessierte Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Mitarbeitende von Bauhöfen zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Insektenschutz in Kommunen ein.

[Mehr erfahren...]

16.08.2023

Natur trifft Kultur – 4. Biosphärenwoche

Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe lädt gemeinsam mit den Fördervereinen und den Partnern der beiden Biosphärenreservate zur 4. Biosphärenwoche vom 25. August bis zum 3. September 2023 ein.

[Mehr erfahren...]

05.06.2023

"Herzlich willkommen" auf neuen Schildern

Viele Jahre lang wurden Besuchende des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee an den Grenzen des Schutzgebietes durch große Willkommensschilder begrüßt. Diese Schilder aus Holz waren in die Jahre gekommen und wurden aus Sicherheitsgründen zurückgebaut.

[Mehr erfahren...]

31.05.2023

Vernetzt fetzt! Einladung zum bundesweiten Jugendforum Biosphärenreservate in den Pfälzerwald!

Lust auf Vernetzung und Partizipation in Biosphärenreservaten? Junge Engagierte aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee und Umgebung sind zu einem bundesweiten Austauschtreffen in den Pfälzerwald eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos!

[Mehr erfahren...]

22.05.2023

38. Kuratoriumssitzung

Bereits zum 38. Mal tagte das Kuratorium für das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee am 22.05.2023 mit 28 anwesenden Mitgliedern und Gästen. Neben Berichten von den Gemeinden und Akteuren ernannte Landrat Tino Schomann neue Mitglieder. Die Themen kommunale Wärmeplanung und nachhaltige Kommunalentwicklung bildeten die Schwerpunkte der Sitzung.

[Mehr erfahren...]

17.05.2023

Akteure der Schaalseeregion trafen sich

Die Lokale LEADER-Aktionsgruppe der Schaalseeregion und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe hatten für den 17.05.2023 die Akteure der Schaalseeregion in die Firma BioObst nach Boddin eingeladen. Mehr als 80 Interessierte folgten der Einladung.

[Mehr erfahren...]

17.05.2023

Neue künstliche Brutinseln für Flussseeschwalben

Die stark gefährdete Flussseeschwalbe ist auch im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee zu Hause. Die eleganten Vögel brüten in Kolonien in der Nähe von Gewässern auf Sand und Kiesböden.

[Mehr erfahren...]

16.05.2023

Moorerlebnispfad Zarrentin ist „Barrierefreiheit geprüft“-zertifiziert

Der 1,8 km lange beschilderte Rundweg, der am Informationszentrum PAHLHUUS startet, ist nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung "Reisen für Alle" eingestuft und ist berechtigt, im Zeitraum von Mai 2023 bis April 2026 die Auszeichnung "Information zur Barrierefreiheit" zu führen und vertragsgemäß zu nutzen.

[Mehr erfahren...]

25.04.2023

Genau 100 Mitglieder im Netzwerk der Biosphärenreservatspartner

Gemeinsames Anliegen der Biosphärenreservatspartner ist es, die Schönheit und Artenvielfalt der Schaalseelandschaft zu erhalten und gleichzeitig für die Menschen erlebbar zu machen.

[Mehr erfahren...]

30.03.2023

Insektenvielfalt trifft Garten

Zusammen mit den Bundesprojekten „Tausend Gärten - Tausende Arten“ und „BROMMI-Biosphärenreservate als Modelllandschaf-ten für den Insektenschutz“ richtet das Biosphärenreservat Schaalsee einen Wettbewerb aus, um Gärten in der Region als Naturparadiese auszuzeichnen.

[Mehr erfahren...]

17.01.2023

Der dritte Drainteich ist fertig

Mit dem Bau von Drainteichen setzt sich das Biosphärenreservatsamt für die Verbesserung der Wasserqualität des Schaalsees ein.

[Mehr erfahren...]

06.01.2023

Trafoturm wird zur Artenschutzstation

Im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee gibt es bereits mehrere ehemalige Trafotürme, die aus ihrer ursprünglichen Nutzung genommen und zu Artenschutztürmen ausgebaut wurden. Jetzt beginnen die Bauarbeiten für einen weiteren Artenschutzturm in Groß Salitz.

[Mehr erfahren...]

16.12.2022

Neuer Steg am Woezer See

Bei winterlichen Temperaturen und einem zugefrorenem See fand die feierliche Eröffnung der neugebauten und barrierefreien Steganalage am Woezer See statt.

[Mehr erfahren...]

12.12.2022

Umgestaltung der Außenanlage am PAHLHUUS ist abgeschlossen

Vor einigen Tagen wurden Informationstafeln zu verschiedenen Objekten rund um das PAHLHUUS aufgestellt. Damit ist die Umgestaltung der Außenanlage abgeschlossen.

[Mehr erfahren...]

23.11.2022

Das Biosphärenreservat Schaalsee machte den Bundestag „Verrückt auf Morgen“

In 18 Schutzgebieten in Deutschland verändern die UNESCO-Biosphärenreservate die Welt mit innovativen Ideen, um ein nachhaltiges und klimafreundliches Miteinander von Mensch und Natur zu ermöglichen.

[Mehr erfahren...]

08.11.2022

Neue Mitglieder im Netzwerk der Biosphärenreservatspartner

Im UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee gibt es aktuell 97 Biosphärenreservatspartner.

[Mehr erfahren...]

07.11.2022

Bewerbung für das Umweltpraktikum der Commerzbank ab heute möglich!

Ab dem 07. November 2022 können sich Interessierte für das Umweltpraktikum der Commerzbank im UNESCO- Biosphärenreservat Schaalsee bewerben. Ende der Bewerbungsfrist ist der 15. Januar 2023.

[Mehr erfahren...]

10.10.2022

Zu Gast am Lake Bosomtwe

Weltweit gibt es über 730 Biosphärenreservate, die durch die UNESCO anerkannt sind. Für eine Woche waren wir bei unserem Partner im Biosphärenreservat Lake Bosomtwe in Ghana vor Ort.

[Mehr erfahren...]

30.09.2022

Open-Air-Semester im PAHLHUUS

Bereits seit 22 Jahren erhält das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe in den Sommermonaten Unterstützung durch Personen im Umweltpraktikum. Für jeweils drei Monate tauschen die jungen Leute den Hörsaal gegen die Natur.

[Mehr erfahren...]

02.09.2022

3. Biosphärenwoche an Schaalsee und Elbe

Wir laden Sie herzlich ein, in der 3. Biosphärenwoche vom 30.09. bis zum 9.10.2022 die beiden UNESCO-Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V mit allen Sinnen zu erleben.

[Mehr erfahren...]

01.08.2022

Ausstellung "Aber die Weide....."

Der Fotograf und Bildhauer Walter Green hat die mystische Schönheit von alten Kopfweiden in seinen Fotografien eingefangen. Die Foto-Ausstellung im PAHLHUUS wird im Rahmen des Biosphäre-Schaalsee-Marktes am Sonntag, den 6. August, um 11:00 Uhr eröffnet und ist bis Ende Oktober zu sehen.

[Mehr erfahren...]

28.07.2022

Ranger als Mittler zwischen Mensch und Natur – am 31. Juli ist World-Ranger-Day

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Was es mit dem World-Ranger-Tag auf sich hat erfahren Sie in diesem Beitrag.

[Mehr erfahren...]

14.07.2022

Hummel trifft Minister

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Minister Dr. Till Backhaus auch den Arche Hof in Kneese und informierte sich dort über das Insektenprojekt "Brommi".

[Mehr erfahren...]

04.07.2022

Verrückt auf Morgen - Die Biosphärenreservate stellen sich vor!

Auf zahlreichen Veranstaltungen sind die Biosphärenreservate in ganz Deutschland für Sie unterwegs. Auf einer Roadshow mit über 60 Veranstaltungen laden wir Sie ein, die deutschen Biosphärenreservate ihre Ziele und ihre Aufgabe kennenzulernen.

[Mehr erfahren...]

01.07.2022

Ab in die Freiheit!

Etwa 300 junge Rotbauchunken nahmen am Montag ihren neuen Lebensraum auf dem sogenannten Strangen bei Zarrentin in Besitz.

[Mehr erfahren...]

24.06.2022

Nur registrierte Boote und SUP-Boards sind gestattet!

Das saubere Wasser des Schaalsees lädt zum Baden ein. In Zarrentin gibt es einen Bootsverleih, wo Sie Tretboote, Kajaks und sogar Segelboote ausleihen können. Das eigene Boot muss jedoch zu Hause bleiben, wenn es nicht explizit für den Schaalsee registriert und zugelassen ist. Gleiches gilt für das Stand Up Paddle Board.

[Mehr erfahren...]

16.06.2022

Bundestreffen der Junior Ranger 2022 im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Junior Ranger aus ganz Deutschland vom 16. bis 19. Juni 2022 im Naturerlebnisbad in Boizenburg zu Gast.

[Mehr erfahren...]

15.06.2022

UNESCO zeichnet elf neue Biosphärenreservate aus

Der Internationale Rat des UNESCO-Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB) zeichnete am 15. Juni 2022 bei seiner Sitzung in Paris elf neue Biosphärenreservate aus. Erstmals wurden Gebiete in Georgien, Sambia und dem Tschad in das internationale Netzwerk aufgenommen. Damit gibt es nun 738 UNESCO-Biosphärenreservate in 134 Ländern.

[Mehr erfahren...]

13.06.2022

Ranger bringen auch Ordnungswidrigkeiten zur Anzeige

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Warum Ranger sich manchmal auch unbeliebt machen müssen, beschreibt er in diesem Beitrag.

[Mehr erfahren...]

09.06.2022

Biosphärenreservat Schaalsee erhält UNESCO-Anerkennung für weitere 10 Jahre

Dies ist das Ergebnis einer offiziellen Evaluierung durch den Internationalen Koordinierungsrat (ICC) des UNESCO-Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB). Im Kloster Zarrentin wurde die Auszeichnung am 9. Juni mit einer offiziellen Festveranstaltung begangen. Umweltminister Dr. Till Backhaus nahm die UNESCO-Urkunde vom Vorsitzenden des MAB-Nationalkomitees, Dr. Stefan Lütkes, entgegen.

[Mehr erfahren...]

03.06.2022

Vier neue Mitglieder im Partnernetzwerk Biosphärenreservat Schaalsee - für Leib und Seele

Vier neue Partner wurden in der vergangenen Woche mit der Regionalmarke „Biosphärenreservat Schaalsee - Für Leib und Seele" ausgezeichnet. Mit dem Ziel, die Region nachhaltig zu entwickeln und für Besucher erlebbar zu machen, wurde das Netzwerk im Jahr 1998 gegründet. Damals gingen drei Mitglieder an den Start, heute sind es bereits 96.

[Mehr erfahren...]

23.05.2022

Wer die Natur liebt, hält sich an die Regeln

Der Stellenwert von intakter Natur als Erholungsort wird immer größer. Das freut uns, stellt uns aber auch vor neue Herausforderungen. Den wachsenden Besucherandrang kann das Biosphärenreservat nur verkraften, wenn sich alle an die Regeln halten.

[Mehr erfahren...]

18.05.2022

Bundestreffen Junior Ranger 2022 im Erlebnisbad

Junior Ranger aus ganz Deutschland vom 16.06.- 19.06.2022 im Naturerlebnisband in Schwartow zu Gast.

[Mehr erfahren...]

18.05.2022

Akteurstreffen in Rehna

Die Lokale LEADER-Aktionsgruppe (LAG) der Schaalseeregion und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe hatten die Akteure der Schaalseeregion nach Rehna in die Klosteranlage eingeladen. Rund 100 Interessierte folgten der Einladung.

[Mehr erfahren...]

10.05.2022

Alte Bäume bereichern die Landschaft

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Er freut sich darüber, dass die alte Eiche bei Groß Thurow noch immer die Landschaft bereichert, obwohl sie vor bereits vor 8 Jahren von einem Sturm gefällt wurde.

[Mehr erfahren...]

02.05.2022

Die deutschen Biosphärenreservate sind verrückt! Verrückt auf Morgen!

Unter dem Moto "Verrückt auf Morgen" hatten das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, die Stadt Zarrentin und der Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. am letzten Tag im April zu einem Morgenspaziergang eingeladen.

[Mehr erfahren...]

23.04.2022

Biosphäre-Schaalsee-Markt am PAHLHUUS! Am Sonntag, den 1. Mai von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am ersten Sonntag im Mai geht es weiter mit dem monatlichen Biosphäre-Schaalsee-Markt am Informationszentrum PAHLHUUS in Zarrentin am Schaalsee.

[Mehr erfahren...]

19.04.2022

Bauarbeiten am PAHLHUUS

In den nächsten Monaten wird es verschiedene Bauarbeiten rund um das PAHLHUUS in Zarrentin am Schaalsee geben. Im April ist das PAHLHUUS von Donnerstag bis Sonntag für Sie geöffnet.

[Mehr erfahren...]

07.04.2022

Wasser ist Leben

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Am 22. März war Weltwassertag. Was tut das Biosphärenreservatsamt um die wertvolle Resource Wasser zu schützen?

[Mehr erfahren...]

31.03.2022

Wie geht es den Wildbienen?

Heute wurden durch die Ranger des Biosphärenreservatsamtes Nisthilfen für Wildbienen aufgestellt. Es geht bei dem Projekt jedoch nicht in erster Linie darum, den Bienen einen Platz für ihre Kinderstube anzubieten. Vielmehr will man die Lebensweise der Wildbienen und ihre Ansprüche an ihren Lebensraum besser kennenlernen.

[Mehr erfahren...]

29.03.2022

Farbe Blau im neuen Kleingewässer

Im vergangenen Jahr wurden in den Wiesen bei Hakendorf mehrere Kleingewässer saniert und neu angelegt. Die ersten Moorfrösche nutzen sie bereits als Kinderstube.

[Mehr erfahren...]

28.03.2022

Saison beginnt mit Biosphäre-Schaalsee-Markt am PAHLHUUS in Zarrentin

Am Sonntag, den 3. April ist es soweit. Dann öffnet wieder jeden ersten Sonntag in den Monaten April bis November der Biosphäre-Schaalsee-Markt in Zarrentin am Schaalsee. 32 Produzenten und Produzentinnen bieten Lebensmittel und Kunsthandwerk an.

[Mehr erfahren...]

20.03.2022

Frühlingserwachen am Grünen Band

Am Schaalsee und in der Schaalseeregion - am Grünen Band in Mecklenburg-Vorpommern - beginnt der Frühling oft zwei Wochen eher als im Osten des Landes.

[Mehr erfahren...]

08.03.2022

Unterstützung für die Schutzgebiete in der Ukraine

In dieser für die Ukraine und für die gesamte Menschheit schwierigen Zeit ist es uns ein dringendes Anliegen, als Schutzgebiete in Europa zusammenzustehen und uns für die Menschen und ihre Lebensgrundlagen einzusetzen. Naturschutz kennt keine Grenzen. Um möglichst schnell, zielführend und adressatenorientiert zu handeln, bündeln wir unter dem Dach der Nationalen Naturlandschaften e.V. (NNL) unsere Netzwerke und schließen uns daher dem Aufruf der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF) an.

[Mehr erfahren...]

07.03.2022

Buchen und Eichen trotzten den Stürmen

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Warum das bevorzugte Werkzeug der Ranger in den vergangenen Wochen die Säge war, berichtet er in diesem Beitrag.

[Mehr erfahren...]

04.03.2022

Klappertopf am Mechower See

Wir starten ein neues Biodiversitätsprojekt am Mechower See. In Zusammenarbeit mit dem Straßenbauamt Schwerin, dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, dem vom WWF koordinierten Insektenschutzprojekt BROMMI und dem Lämmerhof Panten wurde heute Saatgut vom Klappertopf ausgebracht.

[Mehr erfahren...]

02.03.2022

Landesweite Aktionswochen „Saatgut teilen“ – auch im Biosphärenreservat Schaalsee

In der Zeit vom 1. bis 21. März finden in ganz Mecklenburg-Vorpommern die Aktionswochen „Saatgut teilen“ statt. Das Biosphärenreservat Schaalsee beteiligt sich daran.

[Mehr erfahren...]

14.02.2022

Seeadler im Frühlingsmodus

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. In den vergangenen Tagen konnte er zwei Seeadler bei Balzflügen in der Nähe ihres Horstes beobachten.

[Mehr erfahren...]

14.01.2022

Zum Schutz der Kleingewässer im Dohlenwald

Im Dohlenwald ist wieder Ruhe eingezogen. In dem Waldgebiet nahe der Ortschaft Knesse waren in den vergangenen Wochen im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe die Bagger im Einsatz.

[Mehr erfahren...]

16.12.2021

Bauarbeiten für dritten Drainteich bei Hakendorf haben begonnen

Zur Verbesserung der Wasserqualität des Schaalsees wurden bereits zwei funktionstüchtige Drainteiche südlich von Hakendorf / Lassahn gebaut. Nun steht der Bau eines dritten Drainteiches an und seit einigen Tagen sind die Baufahrzeuge bei der Arbeit.

[Mehr erfahren...]

13.12.2021

Jäger der Nacht verschlafen den Winter

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Im Biosphärenreservat Schaalsee gibt es 11 Fledermausarten. Wo sind die eigentlich im Winter?

[Mehr erfahren...]

08.12.2021

Nandu-Herbstzählung ausgewertet

Im Rahmen des Herbstmonitorings am 12. November 2021 wurden insgesamt 121 Nandus gezählt. Die Arbeitsgruppe Nandumonitoring, Landwirte sowie Mitarbeitende des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, bestimmten insgesamt 70 Altvögel (30 Hähne und 40 Hennen), 28 Jungvögel aus diesem Jahr und weitere 23 Tiere, deren Alter und Geschlecht nicht differenziert werden konnte. Zum Vergleich: Während der Frühjahrszählung am 19. März 2021 wurden insgesamt 157 Tiere ermittelt.

[Mehr erfahren...]

18.11.2021

Vom Trafoturm zur Artenschutzstation

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Zum Beispiel warum in ehemaligen Trafotürmen heute Turmfalken brüten.

[Mehr erfahren...]

18.11.2021

Es kommt zusammen, was zusammengehört

Erste bundesweite Tagung aller Nationalen Naturlandschaften mit Unterzeichnung der Kooperationsverträge von NNL e. V. und VDN e. V.

[Mehr erfahren...]

03.11.2021

Biosphärenkindergärten in Krembz und Schlagsdorf

Bereits seit vielen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen den Kitas in Schlagsdorf und Krembz und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. Jetzt wurde die Partnerschaft offiziell gemacht. Die Kita "Sonnenblume" in Krembz und die Kita "Spielhaus" in Schlagsdorf dürfen sich nun offiziell „Biosphärenkindergarten“ nennen.

[Mehr erfahren...]

25.10.2021

Renaturierung des Kalkflachmoores ist abgeschlossen

Mitte Dezember 2020 begannen die Bauarbeiten zur Renaturierung des Kalkflachmoores in Zarrentin am Schaalsee, jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Darüber freuten sich bei einem offiziellen Abschlusstermin des Projektes nicht nur die Amtsleiterin des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, Anke Hollerbach, sondern auch Zarrentins Bürgermeister Klaus Draeger, der Geschäftsführer des TSV Empor Zarrentin, Andreas Lutz, und zahlreiche weitere geladene Gäste.

[Mehr erfahren...]

20.10.2021

Lebensraum für die Rotbauchunke

Auf Grünlandflächen bei Hakendorf, nahe der Ortschaft Lassahn, wurde im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe neuer Lebensraum für Amphibien geschaffen.

[Mehr erfahren...]

04.10.2021

Unterschlupf für Winterschläfer

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Jetzt beginnen Igel damit, sich auf den Winter vorzubereiten.

[Mehr erfahren...]

01.10.2021

Jetzt schon mit Saatgut auf die kommende Gartensaison vorbereiten

Fördervereine Schaalsee und Biosphäre Elbe MV stellen Saatgut-Tauschboxen in der Region auf.

[Mehr erfahren...]

28.09.2021

Akteure der Schaalseeregion trafen sich in Nieklitz

Die Lokale LEADER-Aktionsgruppe (LAG) der Schaalseeregion und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe hatte für den 27.09.2021 die Akteure der Schaalseeregion auf das Gelände von „Wir bauen Zukunft“ in Nieklitz eingeladen. Mehr als als 65 Interessierte folgten der Einladung.

[Mehr erfahren...]

28.09.2021

„Lasst uns mitmischen!“

Im Rahmen des deutschsprachigen MAB Jugendforums im Biosphärengebiet Schwäbische Alb formulieren junge Menschen Forderungen für mehr Jugendpartizipation in Biosphärenreservaten. Vom 24.-27.09.2021 fand das zweite deutschsprachige MAB Jugendforum auf dem Hofgut Hopfenburg im Biosphärengebiet Schwäbische Alb statt. MAB steht für das „Man and the Biosphere“-Programm der UNESCO, in dessen Rahmen das Weltnetz der Biosphärenreservate entstanden ist.

[Mehr erfahren...]

13.09.2021

Unterwegs mit dem Ranger zu den Kranichen

Am Dienstag, den 19. Oktober 2021, laden die Ranger des Biosphärenreservatsamtes zu einer Führung zum Kranichschlafplatz ein. Treffpunkt und Start ist um 16.30 Uhr am PAHLHUUS (Wittenburger Chaussee 13) in Zarrentin.

[Mehr erfahren...]

12.09.2021

22. ApfelTag am 17. Oktober in Zarrentin am Schaalsee mit Apfelsortenbestimmung, Apfelentsaftungsanlage, Kinderprogramm und Apfelmarkt

Auf dem 22. ApfelTag am 17. Oktober dreht sich am Informationszentrum PAHLHUUS in Zarrentin wieder alles um den Apfel.

[Mehr erfahren...]

06.09.2021

Lieblingsvogel Rotkehlchen

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Heute geht es um das Rotkehlchen und um Schottergärten.

[Mehr erfahren...]

23.08.2021

Biosphäre – regional und nachhaltig

Das Biosphärenreservat Schaalsee, die Flusslandschaft Elbe in Mecklenburg-Vorpommern und die Niedersächsische Elbtalaue sollen überregional ausstrahlende Aushängeschilder der Nachhaltigkeit werden. Dieses Ziel unterstützt die Metropolregion Hamburg mit dem Leitprojekt „Biosphäre: regional und nachhaltig“. Damit nimmt sie die Empfehlung der OECD auf, das Potenzial dieser Regionen besser zu nutzen. Mit der Übergabe des Förderbescheides durch Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus an Ludwigslust-Parchims Landrat Stefan Sternberg startet das Projekt jetzt offiziell.

[Mehr erfahren...]

19.08.2021

Der Waldkindergarten "Die Wildsprösslinge" freut sich über die Auszeichnung als Biosphärenkindergarten

In Regenjacken und Matschhosen begrüßten die Kinder des Waldkindergartens „Die Wildsprösslinge“ in Dechow den Besuch aus dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. Der leichte Nieselregen störte sie nicht im Geringsten. Kurz danach enthüllten die Kinder die Plakette „Biosphärenkindergarten“ an einer kleinen Holzhütte in ihrem Wald.

[Mehr erfahren...]

10.08.2021

Jetzt fliegt der Braune Bär

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Heute geht es um den Braunen Bär, den Schmetterling des Jahres 2021.

[Mehr erfahren...]

10.08.2021

23. FahrradTour-Biosphäre am 22. August im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee

Die FahrradTour-Biosphäre stellt nicht nur die Landschaft im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee vor, sondern auch engagierte Menschen, umweltfreundliche Betriebe und Sehenswürdigkeiten. In diesem Jahr findet die 37 km lange Rundtour am Sonntag, den 22. August statt.

[Mehr erfahren...]

04.08.2021

Freude über den Nachwuchs

Die flauschigen kleinen Federbällchen haben sich inzwischen zu ausgewachsenen Flussseeschwalben entwickelt und ihre Brutinsel verlassen. Seit einigen Jahren ankert in einer ruhigen Bucht des Schaalsees ein Ponton, der von den Vögeln als Brutinsel genutzt wird.

[Mehr erfahren...]

13.07.2021

Auszeichnung Biosphärenkindergarten für die Kita "Stock und Stein" in Bantin

Ein Kindergarten in dem es grünt und blüht, wo Kinder im Schatten alter Bäume spielen und Johannisbeeren von den eigenen Sträuchern naschen können, ist heute als erster „Biosphärenkindergarten“ im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee ausgezeichnet worden.

[Mehr erfahren...]

08.07.2021

Wieder Zerstörung am Moorerlebnispfad

In den vergangenen Tagen haben unbekannte Täter an mehreren Stellen das Geländer zerstört. Es wurde verbogen oder entfernt. Das Biosphärenreservatsamt bittet Bürgerinnen und Bürger, die Zeugen der Tat wurden, um Mithilfe bei der Aufklärung.

[Mehr erfahren...]

29.06.2021

Fußballplatz nimmt Gestalt an

Von der Renaturierung des Kalkflachmoores profitiert auch der angrenzende Fußballplatz. Damit er auch bei gestiegenem Wasserstand auf den umliegenden Flächen bespielbar bleibt, wurde der Platz erhöht und in diesem Zusammenhang auch saniert. Umfangreiche Bauarbeiten am Fußballplatz wurden vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe beauftragt und finanziert. Jetzt wird der Rollrasen ausgebracht und der neue Fußballplatz nimmt Gestalt an.

[Mehr erfahren...]

25.06.2021

Biosphäre-Schaalsee-Markt startet am 4. Juli in Zarrentin

Am Sonntag, den 4. Juli findet zum ersten Mal in diesem Jahr wieder der Biosphäre-Schaalsee-Markt am Informationszentrum PAHLHUUS in Zarrentin am Schaalsee statt. Aufgrund der Corona-Landesverordnungen M-V mussten die vorherigen Märkte ausfallen.

[Mehr erfahren...]

22.06.2021

Lernen am anderen Ort

Ein neuer Bildungsort im Biosphärenreservat, direkt am PAHLHUUS, ermöglicht die Verbindung von Energieerzeugung und Bildung und nebenbei erklärt die WEMAG Netz GmbH erklärt Prinzip von Power-to-Heat ... Die Eröffnung des neuen Lernortes fand am 22.06.2021 im Beisein von Dr. Till Backhaus, Minister für Umwelt und Landwirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Herrn Finanzminister Reinhard Meyer statt.

[Mehr erfahren...]

21.06.2021

Schwalben brauchen unseren Schutz

Schwalben gehören zu unseren bekanntesten Vögeln. Sie haben in Gedichten, Liedern und Sprichwörtern Eingang gefunden und ein Sommer ohne das Gezwitscher der kleinen Flugkünstler ist undenkbar. Doch die Lebensbedingungen für unsere Sommerboten haben sich in den vergangenen Jahre verschlechtert.

[Mehr erfahren...]

27.05.2021

Totholzpyramide als Lebensraum

Nutzer des kleinen Landweges zwischen Waschow und Karft werden sich vielleicht über die Pyramide aus stehendem Totholz wundern, die auf einer Wiese nahe des Weges steht. Sie wurde im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr auf einer Fläche des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe errichtet.

[Mehr erfahren...]

04.05.2021

Mehr Sicherheit für den Fischotter

Im vergangenen Jahr wurde die Renaturierung des Woitendorfer Baches bei Groß Thurow abgeschlossen. Der Bach ist auch Lebensraum für den Fischotter. Für seine Sicherheit wurde der straßennahe Abschnitt des Gewässers in Groß Thurow nun mit einem sogenannten Leitzaun versehen. Der Leitzaun nimmt dem Fischotter die Möglichkeit, die Straße in diesem Abschnitt zu überqueren und leitete ihn zur Unterführung unter der Straße.

[Mehr erfahren...]

22.04.2021

Wer die Natur liebt, hält sich an die Regeln

Der Stellenwert von intakter Natur als Erholungsort wird immer größer. Das freut uns, stellt uns aber auch vor neue Herausforderungen. Den wachsenden Besucherandrang kann das Biosphärenreservat nur verkraften, wenn sich alle an die Regeln halten.

[Mehr erfahren...]

25.03.2021

Anzeige erstattet: Beschädigung am Biberbau

Ende Januar 2021 sowie Mitte März wurden bei Gebietskontrollen am Fließgewässer Boize, westlich der Ortschaft Valluhn und nördlich der Brücke „Zur Boize", eine Beschädigung einer Ruhe- und Fortpflanzungsstätte des Bibers festgestellt. Da der Biber eine streng geschützte Art ist, hat das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

[Mehr erfahren...]

22.03.2021

Neue Amtsleitung und Wiedereröffnung des Moorerlebnispfades

Am 22. März wurde unsere neue Amtsleiterin, Anke Hollerbach, offiziell im Beisein von Minister Backhaus in ihrem Amt begrüßt. Seit dem 1. Januar 2021 leitet sie das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. Weiterhin gaben beide heute den Moorerlebnispfad in Zarrentin am Schaalsee, der durch einen Brand im April 2020 zerstört wurde, wieder offiziell für die Öffentlichkeit frei.

[Mehr erfahren...]

11.03.2021

Weidelandschaft am Goldensee

Etwa 3.800 m lang ist der Weidezaun, der zurzeit auf einer Grünlandfläche in der Nähe des Goldensees gebaut wird. In wenigen Wochen werden 10 bis 15 Rinder der robusten Rasse Schottisches Hochlandrind die etwa 30 ha großen Weidelandschaft in Besitz nehmen. Die Tiere liefern nicht nur hochwertiges Fleisch, sondern sind gleichzeitig als Landschaftspfleger tätig.

[Mehr erfahren...]

08.03.2021

Wanderweg wurde erhöht

Die Arbeiten im Kalkflachmoor sind fast abgeschlossen. Durch den Verschluss mehrerer Entwässerungsgräben und den Bau von zwei regulierbaren Stauen wird das Regenwasser jetzt länger im Moor gehalten. So werden die Moorlebensräume geschützt. Damit eine Wanderung entlang des Moores auch weiterhin trockenen Fußes möglich ist, wurde der angrenzende Wanderweg erhöht.

[Mehr erfahren...]

05.02.2021

Arbeiten im Kalkflachmoor

Im Kalkflachmoor bei Zarrentin sind die Bagger im Einsatz! Das derzeit frostige Wetter nutzt die Firma LTU Tiefbau Grimmen, im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes, für Renaturierungsarbeiten im Kalkflachmoor. Wenn der Boden gefroren ist, wird er durch den Einsatz schwerer Technik weniger geschädigt. Um das Wasser länger im Moor zu halten und den Grundwasserstand des Moores anzuheben, werden mehrere Entwässerungsgräben verschlossen und zwei regulierbare Staue am Abfluss des Moores gebaut.

[Mehr erfahren...]

26.01.2021

Neue Kleingewässer für die Unken

Auf einer Grünlandfläche südlich von Dechow sind derzeit im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe die Bagger im Einsatz. In den Senken der hügeligen Landschaft werden sechs Kleingewässer neu angelegt oder saniert. Sie sollen Amphibien und anderen Wildtieren als Lebensraum dienen und das Wasserspeichervermögen der Landschaft verbessern. Besonders die Lebensraumansprüche der seltenen Rotbauchunke (Bombina bombina) werden bei den Arbeiten berücksichtigt. Die Rotbauchunke ist eine europaweit geschützte Amphibienart, die in ganz Deutschland als stark gefährdet gilt. Der bei den Bauarbeiten anfallende Bodenaushub wird zu Wällen geformt, die im Frühling bepflanzt werden.

[Mehr erfahren...]

22.12.2020

Moorerlebnispfad wieder geöffnet

Seit wenigen Tagen ist der Moorerlebnispfad durch das Zarrentiner Kalkflachmoor wieder für Gäste freigegeben. Dank der Spenden und der finanziellen Unterstützung durch das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern konnten die Reparaturarbeiten, nach dem Brand im April 2020, durchgeführt werden. Dabei wurden die bereits bestehenden Pfahlgründungen wieder genutzt und Stahlhülsen auf die „Pfahlstummel“ gesetzt.

[Mehr erfahren...]

14.12.2020

Wir haben fertig ...

Die Zuwegung und die Plattform zum Aussichtsturm bei Klocksdorf erstrahlt in neuem Gewand. Da der alte Steg sowie die Plattform in die Jahre gekommen waren, wurde der ca. 86 m lange Weg auf das Maß von 1,50 m verbreitert und mit einem einseitigen Metallhandlauf versehen. So haben auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und Menschen mit Gehhilfen ausreichend Platz. Die Bauarbeiten wurden aus dem Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes finanziert.

[Mehr erfahren...]

08.12.2020

Herbstzählung der Nandus ausgewertet

Im Rahmen des Monitorings am 13. November 2020 wurden insgesamt 291 Nandus gezählt. Die Arbeitsgruppe Nandumonitoring sowie Mitarbeitende des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, bestimmten insgesamt 151 Altvögel, 72 Jungvögel (aus diesem Jahr) und 68 Tiere, deren Alter und Geschlecht nicht differenziert werden konnte. Bei der vergangenen Zählung, im März 2020, wurden zum Vergleich insgesamt 247 Tiere aufgenommen.

[Mehr erfahren...]

03.12.2020

Im PAHLHUUS sagt man Tschüss ...

...und auf ein Wiedersehen! Heute erhielt unser Amtsleiter Klaus Jarmatz offiziell im Beisein von Minister Dr. Backhaus seine Entlassungsurkunde. Klaus Jarmatz geht nach 30 Dienstjahren als Leiter der UNESCO-Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V zum 31.12.2020 in den Ruhestand.

[Mehr erfahren...]

01.12.2020

Fussball profitiert von Moorrenaturierung

Noch in diesem Jahr beginnen die Bauarbeiten zur Renaturierung des Kalkflachmoores in Zarrentin am Schaalsee. Von dieser Maßnahme wird auch der Sportplatz an der Badestelle Zarrentin profitieren. Damit er auch bei gestiegenem Wasserstand auf den umliegenden Flächen bespielbar bleibt, wird er erhöht und in diesem Zusammenhang auch saniert. Während der Bauanlaufberatung zum Start des Projektes brachten Bürgermeister Klaus Draeger und der Geschäftsführer des TSV Empor Zarrentin, Andreas Lutz, ihre Freude darüber zum Ausdruck.

[Mehr erfahren...]

11.11.2020

Moorerlebnispfad in Zarrentin bald wieder begehbar

Die Wiedererrichtung des im April 2020 durch Brandstiftung zerstörten Moorerlebnispfades in Zarrentin am Schaalsee beginnt. Damit kommt das Land Mecklenburg-Vorpommern seiner Verpflichtung zur Instandsetzung nach. Die Wiedereröffnung des beliebten Weges durch das Zarrentiner Kalkflachmoor ist für Anfang des kommenden Jahres 2021 geplant.

[Mehr erfahren...]

09.11.2020

Naturschutz vorgestellt - Gemeinsam für die Schaalseeregion

30 Jahre Nationale Naturlandschaften und 20 Jahre Anerkennung durch die UNESCO: In diesem Jahr begeht das Biosphärenreservat Schaalsee gleich zwei Jubiläen. Aus diesem Anlass gibt das Biosphärenreservatsamt und die Stiftung Biosphäre Schaalsee eine Broschüre mit dem Titel „Naturschutz vorgestellt - Gemeinsam für die Schaalseeregion“ heraus.

[Mehr erfahren...]

09.11.2020

Wir gehören zusammen!

Seit heute trägt die Stadt Zarrentin den Titel Biosphärengemeinde und ist somit die erste Stadt in der Schaalseeregion. Für die kommenden drei Jahre wurden zwischen der Stadt Zarrentin und dem Biosphärenreservatsamt verschiedene Felder für die Zusammenarbeit vereinbart. Beide Partner bringen damit ihre enge Verbundenheit zum Ausdruck.

[Mehr erfahren...]

28.09.2020

Aktuelles zum Projekt Biosphäre smart (September 2020)

Im Rahmen unseres Projektes Biosphäre smart möchten wir laufende Projekte und Aktivitäten in den beiden UNESCO-Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V in eine digitale Lösung und Vernetzung bringen.

[Mehr erfahren...]