Aktuelles

05.02.2021

Arbeiten im Kalkflachmoor

Im Kalkflachmoor bei Zarrentin sind die Bagger im Einsatz! Das derzeit frostige Wetter nutzt die Firma LTU Tiefbau Grimmen, im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes, für Renaturierungsarbeiten im Kalkflachmoor. Wenn der Boden gefroren ist, wird er durch den Einsatz schwerer Technik weniger geschädigt. Um das Wasser länger im Moor zu halten und den Grundwasserstand des Moores anzuheben, werden mehrere Entwässerungsgräben verschlossen und zwei regulierbare Staue am Abfluss des Moores gebaut.

[Mehr erfahren...]

26.01.2021

Neue Kleingewässer für die Unken

Auf einer Grünlandfläche südlich von Dechow sind derzeit im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe die Bagger im Einsatz. In den Senken der hügeligen Landschaft werden sechs Kleingewässer neu angelegt oder saniert. Sie sollen Amphibien und anderen Wildtieren als Lebensraum dienen und das Wasserspeichervermögen der Landschaft verbessern. Besonders die Lebensraumansprüche der seltenen Rotbauchunke (Bombina bombina) werden bei den Arbeiten berücksichtigt. Die Rotbauchunke ist eine europaweit geschützte Amphibienart, die in ganz Deutschland als stark gefährdet gilt. Der bei den Bauarbeiten anfallende Bodenaushub wird zu Wällen geformt, die im Frühling bepflanzt werden.

[Mehr erfahren...]

01.01.2021

Alles Gute!

Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen ein gesundes und glückliches neues Jahr!

[Mehr erfahren...]

22.12.2020

Moorerlebnispfad wieder geöffnet

Seit wenigen Tagen ist der Moorerlebnispfad durch das Zarrentiner Kalkflachmoor wieder für Gäste freigegeben. Dank der Spenden und der finanziellen Unterstützung durch das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern konnten die Reparaturarbeiten, nach dem Brand im April 2020, durchgeführt werden. Dabei wurden die bereits bestehenden Pfahlgründungen wieder genutzt und Stahlhülsen auf die „Pfahlstummel“ gesetzt.

[Mehr erfahren...]

14.12.2020

Wir haben fertig ...

Die Zuwegung und die Plattform zum Aussichtsturm bei Klocksdorf erstrahlt in neuem Gewand. Da der alte Steg sowie die Plattform in die Jahre gekommen waren, wurde der ca. 86 m lange Weg auf das Maß von 1,50 m verbreitert und mit einem einseitigen Metallhandlauf versehen. So haben auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und Menschen mit Gehhilfen ausreichend Platz. Die Bauarbeiten wurden aus dem Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes finanziert.

[Mehr erfahren...]

08.12.2020

Herbstzählung der Nandus ausgewertet

Im Rahmen des Monitorings am 13. November 2020 wurden insgesamt 291 Nandus gezählt. Die Arbeitsgruppe Nandumonitoring sowie Mitarbeitende des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, bestimmten insgesamt 151 Altvögel, 72 Jungvögel (aus diesem Jahr) und 68 Tiere, deren Alter und Geschlecht nicht differenziert werden konnte. Bei der vergangenen Zählung, im März 2020, wurden zum Vergleich insgesamt 247 Tiere aufgenommen.

[Mehr erfahren...]

03.12.2020

Im PAHLHUUS sagt man Tschüss ...

...und auf ein Wiedersehen! Heute erhielt unser Amtsleiter Klaus Jarmatz offiziell im Beisein von Minister Dr. Backhaus seine Entlassungsurkunde. Klaus Jarmatz geht nach 30 Dienstjahren als Leiter der UNESCO-Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V zum 31.12.2020 in den Ruhestand.

[Mehr erfahren...]

01.12.2020

Fussball profitiert von Moorrenaturierung

Noch in diesem Jahr beginnen die Bauarbeiten zur Renaturierung des Kalkflachmoores in Zarrentin am Schaalsee. Von dieser Maßnahme wird auch der Sportplatz an der Badestelle Zarrentin profitieren. Damit er auch bei gestiegenem Wasserstand auf den umliegenden Flächen bespielbar bleibt, wird er erhöht und in diesem Zusammenhang auch saniert. Während der Bauanlaufberatung zum Start des Projektes brachten Bürgermeister Klaus Draeger und der Geschäftsführer des TSV Empor Zarrentin, Andreas Lutz, ihre Freude darüber zum Ausdruck.

[Mehr erfahren...]

11.11.2020

Moorerlebnispfad in Zarrentin bald wieder begehbar

Die Wiedererrichtung des im April 2020 durch Brandstiftung zerstörten Moorerlebnispfades in Zarrentin am Schaalsee beginnt. Damit kommt das Land Mecklenburg-Vorpommern seiner Verpflichtung zur Instandsetzung nach. Die Wiedereröffnung des beliebten Weges durch das Zarrentiner Kalkflachmoor ist für Anfang des kommenden Jahres 2021 geplant.

[Mehr erfahren...]

09.11.2020

Naturschutz vorgestellt - Gemeinsam für die Schaalseeregion

30 Jahre Nationale Naturlandschaften und 20 Jahre Anerkennung durch die UNESCO: In diesem Jahr begeht das Biosphärenreservat Schaalsee gleich zwei Jubiläen. Aus diesem Anlass gibt das Biosphärenreservatsamt und die Stiftung Biosphäre Schaalsee eine Broschüre mit dem Titel „Naturschutz vorgestellt - Gemeinsam für die Schaalseeregion“ heraus.

[Mehr erfahren...]