„Zu meinen Lieblingsplätzen gehört der Beobachtungsturm am Röggeliner See. Ich wüsste keinen Platz im Biosphärenreservat, an dem man einen schöneren Sonnenuntergang genießen kann. Auf der Insel im See gibt es eine kleine Kormorankolonie. Deshalb inspiziert der Seeadler auf seinen Jagdflügen häufig den See. Vom Seeadler bis zur seltenen Kolbenente gibt es hier immer etwas zu beobachten. Kurz vor Klocksdorf führt Sie ein kleiner befahrbarer Landweg zum Beobachtungsturm.“

Ranger Mario Axel mit typischer Rangerkleidung und Hut.
Mario Axel, Ranger
Beobachtungsturm am Röggeliner See © S. Hoffmeister
Beobachtungsturm am Röggeliner See bei Klocksdorf
Beobachtungsturm am Röggeliner See bei Klocksdorf
Blick vom Beobachtungsturm auf den Röggeliner See, mit Infotafel zu den Wasservögeln © E. Dornblut
Blick vom Beobachtungsturm
Blick vom Beobachtungsturm
Abendstimmung am Röggeliner See. Aussicht vom Turm © H.U. Heller
Abendstimmung am Röggeliner See
Abendstimmung am Röggeliner See