Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
zurück zur Sprungnavigation
Pressemitteilung

Inhaltsbereich

Pressemitteilung                25.10.2019


Kindergartenkinder übernehmen Patenschaft für den Hammerbach

 

Von der Kita „Stock und Stein“ in Bantin bis zum kleinen Hammerbach ist es kein weiter Weg. Wenn die jetzigen Vorschulkinder der Kita im nächsten Jahr zur Schule kommen, werden sie diesen Bach ganz genau kennen. Denn sie sind seine neuen Paten. Das Bachpatenprojekt zwischen der Kita und dem Biosphärenreservatsamt läuft schon seit 11 Jahren. Im Mittelpunkt der monatlichen Exkursionen der Vorschulkinder und ihrer Betreuer zum nahegelegenen Hammerbach steht Fritz Fischotter, der sie stets als Maskottchen begleitet. 


Auf kindgerechte Art lernen die Kinder seinen Lebensraum, seine Nahrung sowie seine Freunde und Feinde kennen. 

Die Bachpatenschaft für den Hammerbach übernimmt in jedem Jahr die jeweilige Vorschulgruppe. Auf diese Weise haben seit dem Jahr 2008 schon mehr als 100 Kinder in Begleitung der Ranger des Biosphärenreservatsamtes die Natur vor ihrer Haustür kennegerlernt. Im Jahr 2015 gewann das Projekt den Jugendumweltpreis des Landtags M-V. 


Der erste Ausflug als Bachpaten des Hammerbachs führte die Kinder und ihre Betreuerin Juliane Gielow ins PAHLHUUS, wo sie mit großem Interesse die Ausstellung über das UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee erkundeten. 

 

 Kinder in der  Ausstellung im PAHLHUUS

 
Foto: U. Müller, Biosphärenreservatsamt

Die neuen Hammerbachpaten aus der Kita Bantin entdecken gemeinsam ihrer Betreuerin Juliane Gielow und Rangerin Kerstin Titho die Ausstellung im PAHLHUUS in Zarrentin.