Ein Steg mit kleinen Booten am Schaalsee im Morgendlicht im UNESCO-Biosphärenreservat.
Biosphärenreservat Schaalsee | Zarrentin © E. Dornblut
Weißstorch bei der Nahrungssuche auf einer feuchtwiese
Weißstorch © S. Hoffmeister
Kuhlrader Moor im Frühling
Kuhlrader Moor © H.P. Anders
Graugänse © W. Stürzbecher
Moorerlebnispfad in Zarrentin © F. Gaensicke

Ruheplatz für Reisevögel

...ist die treffende Umschreibung für das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee.

Entdecken Sie das 310 km² große Schutzgebiet zwischen den Ballungszentren Hamburg, Lübeck und Schwerin – geprägt durch Moore und Seen, Felder, Weideland und Feuchtwiesen sowie naturnahe Buchenwälder. Der 24 km2 große Schaalsee ist Mittelpunkt des UNESCO-Biosphärenreservates und gibt ihm seinen Namen. Durch den See verlief einst die innerdeutsche Grenze.

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das Team des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe

Aktuelle Nachrichten aus dem Biosphärenreservat Schaalsee

Unterschlupf für Winterschläfer

Einmal im Monat berichtet Ranger Mario Axel in der Reihe "Naturnah" der Schweriner Volkszeitung über Interessantes, Besonderes und Aktuelles im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Jetzt beginnen Igel damit, sich auf den Winter vorzubereiten.

[mehr ...]

Jetzt schon mit Saatgut auf die kommende Gartensaison vorbereiten

Fördervereine Schaalsee und Biosphäre Elbe MV stellen Saatgut-Tauschboxen in der Region auf.

[mehr ...]

Akteure der Schaalseeregion trafen sich in Nieklitz

Die Lokale LEADER-Aktionsgruppe (LAG) der Schaalseeregion und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe hatte für den 27.09.2021 die Akteure der Schaalseeregion auf das Gelände von „Wir bauen Zukunft“ in Nieklitz eingeladen. Mehr als als 65 Interessierte folgten der Einladung.

[mehr ...]

„Lasst uns mitmischen!“

Im Rahmen des deutschsprachigen MAB Jugendforums im Biosphärengebiet Schwäbische Alb formulieren junge Menschen Forderungen für mehr Jugendpartizipation in Biosphärenreservaten. Vom 24.-27.09.2021 fand das zweite deutschsprachige MAB Jugendforum auf dem Hofgut Hopfenburg im Biosphärengebiet Schwäbische Alb statt. MAB steht für das „Man and the Biosphere“-Programm der UNESCO, in dessen Rahmen das Weltnetz der Biosphärenreservate entstanden ist.

[mehr ...]

Unterwegs mit dem Ranger zu den Kranichen

Am Dienstag, den 19. Oktober 2021, laden die Ranger des Biosphärenreservatsamtes zu einer Führung zum Kranichschlafplatz ein. Treffpunkt und Start ist um 16.30 Uhr am PAHLHUUS (Wittenburger Chaussee 13) in Zarrentin.

[mehr ...]

Veranstaltungen